Kindertagesstätten

Kindertagesstätten (Kitas) sind eigens für die Betreuung von Kindern eingerichtete Orte. Für die Sicherheit und das Wohlergehen der Kinder sowie für die Förderung ihrer Entwicklung durch auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten abgestimmte Aktivtäten wird gesorgt:

  • Jede Institution verfügt über ein pädagogisches Konzept, welches die Eckpfeiler der pädagogischen Arbeit umschreibt. 
  • Die Kinder finden sich in der Welt ausserhalb der Familie zurecht und erleben den Kontakt zu Gleichaltrigen.
  • Fremdsprachige Kinder lernen die in ihrer Umgebung gesprochene Landessprache durch den Kontakt mit anderen Kindern und integriert in sprachlich begleiteten Alltagshandlungen leichter.
  • Der Betreuungsschlüssel legt fest, wie viele Kinder von einer Person betreut werden können. Pro 10-12 Plätzen muss demnach eine Person mit pädagogischer oder sozialpädagogischer Ausbildung zur Betreuungsgruppe gehören sowie eine Person ohne einschlägige Ausbildung (z.B. Lernende). Um dem grösseren Betreuungsbedarf von Kindern unter einem Jahr gerecht zu werden, sind mehr Betreuende nötig. In diesen Fällen ist die Anzahl Betreuungspersonen um den Faktor 1,5 zu vergrössern. 
  • Des Weiteren gibt es diverse Vorschriften zu den Räumlichkeiten. So müssen diese kinderfreundlich sein, den Brandschutz-, Sicherheits- und Wohnhygienevorgaben entsprechen, Raum für Aussenaktivitäten bieten und sich für das Angebot eignen.
  • Die Aufsicht bei Kitas, die durch Private aufgebaut wurden hat das Kantonale Jugendamt. Bei subventionierten Kitas liegt die Aufsichtspflicht bei den Gemeinden. Das Kantonale Jugendamt und die Gemeinden stellen die Umsetzung der Vorgaben sicher.
  • Im Kanton Bern werden Kitaplätze mit Betreuungsgutscheinen vergünstigt.

Eine Kindertagesstätte in Ihrer Region finden

In welcher Region Sie welche Angebote finden können prüfen Sie am besten mit unserer Suchfunktion für Kindertagesstätten und Tagesfamilien.

nach oben